Fachstelle für Sucht und Suchtprävention

• eine Abteilung im Diakonieverband des Ev.-luth. Kirchenkreises Göttingen •

1505993716.xs_thumb-

SKOLL - SPEZIAL

Selbstkontrolltraining für den verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol


Das Selbstkontrolltraining richtet sich an Jugendliche und Erwachsene, die einen gesundheitsgerechten Umgang mit Alkohol und/oder dem Rauchen erzielen möchten.

Das Training umfasst 10 Gruppentreffen von je 90 Minuten, die im wöchentlichen Turnus durchgeführt werden. Acht Wochen nach Abschluss des Trainings findet ein weiteres Treffen statt, um die Nachhaltigkeit zu gewährleisten.

SKOLL-SPEZIAL   vermittelt Gesundheitswissen

SKOLL-SPEZIAL    motiviert zur Reduktion und einem risikoarmen Konsum

SKOLL-SPEZIAL   unterstützt die Reflektion des eigenen Verhaltens

SKOLL-SPEZIAL   erweitert eigene Kompetenzen


Infoveranstaltung:

22.01.2019, 18:15 Uhr


Kursbeginn:                   Kursende:                Sitzungszeit:

12.02.2019                       30.04.2019               18:15 - 19:45 Uhr

Kosten: 150,- Euro  

Krankenkassen übernehmen die Kosten anteilig. Bitte sprechen Sie mit Ihrer Krankenkasse.


Ansprechpartnerin: Aline Rheinfurth 

Dipl. Pädagogin, Sozialtherapeutin, SKOLL-SPEZIAL Trainerin

Telefon: 0551 7205

Infoblatt zum herunterladen


1505993716.xs_thumb-
Die Offene Sprechstunde des Drogenberatungszentrums findet am

29.11.2018 von 14:00-15:30 Uhr

in den Räumen der Suchtberatungsstelle in der Schillerstraße 21 statt.

1505993716.xs_thumb-

Rauchfrei….

Ja, das schaffe ich und bleibe es auch!

Gesünder leben, sich fitter fühlen, Geld sparen, besser riechen, intensiver schmecken, unabhängig leben –

viele Gründe, wofür es sich lohnt.

Wir unterstützen Sie gern!

Infoveranstaltung: 21.01.2019, 19:00 bis 19:30 Uhr

Kostenlos und unverbindlich.

Kursbeginn: 28.01.2019     

Kursende: 04.03.2019        

Sitzungszeit: 19:00 bis 20:30 Uhr

Nähere Infos hier
1505993716.xs_thumb-

Ausbildung zum/zur Berater/in für psychische Gesundheit im Betrieb

ab September 2018

Die Fachstelle für Sucht und Suchtprävention des Diakonieverbandes Göttingen wird ab September 2018 für die Dauer von ca. einem Jahr in Göttingen eine berufsbegleitende Ausbildung zum/zur Berater/in für psychische Gesundheit im Betrieb durchführen.

Den Teilnehmer/innen aus Verwaltungen und Unternehmen werden Kenntnisse über Suchtmittel und Suchterkrankungen sowie psychische Erkrankungen vermittelt.

Die nebenamtlichen Berater/innen werden qualifiziert, um Informationen über Suchtprobleme oder psychische Probleme und entsprechende Beratungsangebote zu geben. Sie sind Anlaufstelle für Betroffene und informieren Vorgesetzte und Kolleg/innen über den Umgang mit Suchtmittel und psychisch bedingten Auffälligkeiten am Arbeitsplatz.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Info-Flyer.

Bei Interesse oder weiteren Fragen, melden Sie sich bitte bei
Frau Gläser-Kreis unter

Tel. 0551 72051

1505993716.xs_thumb-

Trampolin

Kinder aus suchtbelasteten Familien entdecken ihre Stärken

Ein neues Gruppenangebot der Fachstelle für Sucht und Suchtprävention


Information, Anmeldung und Kontakt:

Elisabeth Mickler-Kirchhelle

Email: mickler-kirchhelle@drobz-goe.de

Telefon: 0551 45033


Weitere Informationen entnehmen sie bitte unserem Flyer
1511968303.medium_hor

Bild: Drobz

1505993716.xs_thumb-

Das Drogenberatungszentrum ist umgezogen!

Sie finden uns seit dem 4. Oktober 2017 unter folgender Adresse:

Neustadt 21
37073 Göttingen

(im Gemeindehaus der St. Mariengemeinde, Neustadt 21/Groner-Tor-Straße)
Sie erreichen uns unter den bekannten Rufnummern:

Telefon: 0551 45033
Fax:       0551 45044

1505993012.medium

Bild: Drobz